ÖAAB Zirbenland: Eine historische Wanderung durch Weißkirchen 

Die Mitglieder des ÖAAB Zirbenland hatten die Möglichkeit, die Vergangenheit unserer Marktgemeinde auf einer historischen Wanderung zu erkunden. Unter der fachkundigen Führung von Walter Pristauz konnten die Teilnehmer tief in die Geschichte von Weißkirchen eintauchen und dabei viel Interessantes und Wissenswertes über Weißkirchen und ihre Bewohner erfahren.

Walter Pristauz, ein pensionierter Lehrer und lokaler Kenner der Marktgemeinde, zog mit seiner lebendigen Erzählweise und seinem fundierten Wissen die Aufmerksamkeit aller auf sich. Er erläuterte die Anfänge der Geschichte mit den frühesten Schriftzeugnissen von 1066 lautend auf „Wizinchiricha“. Die Wanderung führte vom Gemeindeplatz hin zu wichtigen historischen Häusern im gesamten Ortszentrum. Walter Pristauz hielt immer wieder an, um Anekdoten aus der Vergangenheit zu erzählen und interessante Fakten über die historischen Gebäude preiszugeben. Die Teilnehmer lauschten gebannt seinen Ausführungen und tauchten immer tiefer in die reiche Geschichte von Weißkirchen ein. Die Markterhebung erfolgte 1453 und die politische Gemeinde Weißkirchen wurde 1849/50 errichtet.

Am Ende der Tour kehrte die Gruppe zum Ausgangspunkt am Gemeindeplatz zurück und es folgte eine gemeinsame Jause bei der Mostschenke Eibensteiner. Regionsobfrau GR Michaela Kogler freute sich ob der vielen Teilnehmer.